SPD Jülich

Die SPD Jülich bei Facebook:

 

Gästebuch - Neuer Eintrag

Seiten: [1]

Herzlichen Glückwunsch!

Der Einsatz war also doch nicht vergeblich! Ich freue mich, dass die Drogenberatungsstelle sowie der Verein Frauen helfen Frauen vorerst weiterexistieren können.

Gruß,
Angelika Vitanza-Lima

von Angelika Vitanza-Lima am: 17.03.2013


Streichung der Zuschüsse für Frauen helfen Frauen und die Drogenberatungsstelle

Während die einen auf die Fassade unserer Stadt bedacht sind, sich über fehlende Blümchen im Schlosspark aufregen, am besten die Jugend ausquartieren würden, findet sich wenigstens eine Partei, die sich für wirklich wichtigen Belange einsetzt. Leider vergeblich...

Es ist einfach unfassbar, dass die Mittel für diese beiden so notwendigen Beratungsstellen gestrichen werden. Was nützt den Jülicher Bürgern eine saubere Fassade, wenn sich dahinter ein Berg von Problemmüll - und das wirklich nicht zu knapp - türmt?

Ich würde der Regierung vorschlagen, unseren sog. Solidaritätsbeitrag in den Kommunen zu belassen! Da wäre ich voll mit einverstanden und würde mich nicht ständig fragen, wo all das Geld bleibt, das man uns aus den Taschen zieht! Und, ehrlich gesagt, ich als sog. ältere Bürgerin kann sehr gut auf eine Blümchenwiese im Schlosspark verzichten, wenn sich dafür eine glückliche Jugend darauf tummeln würde!

Danke für Euren Einsatz bzgl. der Zuschüsse... auch wenn es vergeblich war!

Ich, bislang schwankend in meiner Parteiwahl, kann Euch zumindest hier in Jülich meine Pluspunkte zuteilen.

Gruß,
Angelika Vitanza-Lima

von Angelika Vitanza-Lima am: 07.03.2013


Seiten: [1]